Pyrolyse ist im weitesten Sinne die Zersetzung von organischem Material in Moleküle und Elemente, unter Zuhilfenahme von hohen Temperaturen. Am häufigsten wird das Pyrolysekonzept jedoch bei der künstlichen Karbonisierung angewendet – die Aufkohlung organischer Stoffe durch thermische Verarbeitung von Biomasse ohne Luftzufuhr, bei einer Temperatur von 430-950 ° C. Dabei ist es möglich feste (Biokohle), flüssige und gasförmige Produkte auf speziellen Geräten zu erhalten. Organische Abfälle wie Scheitholz, Sägemehl, Gras, Laub, Teile von Bäumen und Sträuchern, Industrieabfälle, Abfallprodukte und viele weitere Materialien können als Biomasse dienen.

Zur Herstellung von Biokohle wird das Karbonisierungsverfahren angewendet. Unabhängig von dem Karbonatisierungsverfahren wird die Biomasse zuvor dekontaminiert.

Die Wahl des Umwandlungsprozesses hängt von der Art und Menge der Biomasse und der gewünschten Form des Endprodukts ab. Auch die Energiegewinnung spielt bei der Wahl des Prozesses eine gewichtige Rolle.

Karbonisierungsanlagen haben ein hohes Maß an Flexibilität. Verschiedene Rohstoffe können verwendet werden, um große Mengen hochwertiger Biokohle herzustellen. Der Produktionsprozess zeichnet sich durch nahezu 100%-ige Kohlenstoffeffizienz aus: Der Hauptteil des Kohlenstoffs aus organischer Biomasse wird in Biokohle umgewandelt.

Die automatisierten und kontrollierten SPSC-Retortenanlagen prodzieren nicht nur hochwertige Kohlenstoffprodukte durch Aufbereitung von Bioabfällen, sondern erzeugt auch CO2-neutrale Wärme und Energie mit geringen Emissionen. Die Biomasse oxidiert bzw. brennt nicht aus. Gleichzeitig wird Pyrolysegas erzeugt, das in die spezielle Brennkammer eingeleitet wird, um Energie zu generieren. Diese wiederum kann auf verschiedene Art und Weise genutzt werden.

SPSC Produkte und Lösungen

Retorten für Biokohle Produktion

Biokohle der Premium-Klasse

Industrieanlagen zur Herstellung von Biokohle

Einsatzbereiche der Biokohle

Tierhaltung

Verwendung der Biokohle als Futtermittelzusatz

Bodenverbesserung

Verwendung von Biokohle als Naturdünger und Regulator

Kommunalwirtschaft

Produktion von Biokohle für den Eigenbedarf der Kommunalwirtschaften

Premium-Grill

Verwendung lokal hergestellter Premium-Grillkohle dezimiert die Importe von Regenwald-Grillkohle

Industrie

Verwendung von Biokohle in der Metallurgie und weiteren Industriebereichen