Mobile Retorten VARIO als Stand-Alone Lösung für die Herstellung von Biokohle (Holz – und Pflanzenkohle)

SPSC ist führender Anbieter von hochwertigen, professionellen Retorten für die Produktion von Biokohle. Unser Produktspektrum umfasst kompakte, mobile „Stand-Alone“ Lösungen für dezentralen Einsatz (flexibler Einsatzort), bis hin zu industriellen Reaktoren für Großanlagen. Die mobilen Retorten der VARIO Serie wurden insbesondere auf die Bedürfnisse von Landwirten angepasst, sind robust und verfügen über diverse Zusatzoptionen.

1,5 m³ (1500L) VARIO-L | 0,3 m³ (300L) VARIO-S

Vielfältiges Inputmaterial:

  • Hackschnitzel
  • Scheitholz
  • Grünschnitt
  • Maisspindeln
  • Rebstöcke
  • Wurzelholz
  • Gemischte Fraktionen

0,6 m³ (600L) VARIO-L | ca. 0,12 m³ (120L) VARIO-S

  • Höchste Qualität dank ca. 800 Grad Prozesstemperatur
  • Kohlenstoffgehalt > 90%
  • PAK < 0,2mg/kg
  • Heizwert > 9,5kWh/kg
  • Aschegehalt < 2%
  • Fraktion je nach Eingangsmaterial

Alle Werte sind geprüft von EUROFINS nach dem
EBC-Standard. Dies entspricht dem obersten Premiumsegment.

  • Landwirte
  • Hobbygärtner
  • Tierhalter
  • Gemeinden
  • Forschung
  • uvm.
  • Stand-Alone Lösung für den dezentralen Einsatz
  • Kein Gas-, Strom- und Wasseranschluss notwendig
  • Leicht zu bedienen, mit oder ohne Gabelstappler
  • Höchste Qualität der hergestellten Biokohle

KOHLENSTOFFGEHALT:
> 94% 

PAK:
< 0,2 mg/kg

Heizwert:
> 9,5kWh/kg

Alle Werte sind geprüft von EUROFINS nach dem EBC-Standard. Dies entspricht dem obersten Premiumsegment!

KOHLENSTOFFGEHALT:
> 94% 

PAK:
< 0,2 mg/kg

Heizwert:
> 9,5kWh/kg

Alle Werte sind geprüft von EUROFINS nach dem EBC-Standard. Dies entspricht dem obersten Premiumsegment!

  • Hebevorrichtung für den Deckel (ermöglicht Bedienung ohne Gabelstappler)
  • Stand-Erhöhung (erleichtert das Auskippen in eine Palettenbox oder BigBag)
  • Wärmetauscher
  • Trocknungs-Vorrichtung für Biomasse
  • Hammermühle mit versch. Sieben

Qualitätsmerkmale

der SPSC VARIO Retorten für die Karbonisierung von Biomasse

Eigenproduktion
von Biokohle

Biokohle hat ein sehr breites Anwendungsspektrum in der Landwirtschaft und Industrie, wodurch der Verbrauch zwischen Kilogramm und Tonnen variiert. SPSC High-Tech Retorten ermöglichen Ihnen unabhängige Herstellung von gebrauchsfertiger Biokohle im Klein- oder Industriemaßstab, bei gleichbleibend höchster Qualität.

Vorteile eigener Biokohle Produktion

 
Allgemeine EigenschaftenBiochar-Retort Vario SBiochar-Retort Vario LBiochar-Retort Vario XL
Privatnutzung/KleinbauerPrivatnutzung/Kleinbauer

Industrieanlage

Personalbedarf1 Person1 Person1 Person
Platzbedarf1 m²4 m²6 m²
Höhe (ohne Abgasleitung)1,5 m2,5 m7 m
ProzessBatchBatchKontinuierlich
Input
Biomasse (Hackgut o. Ä.)0,3 m³ pro Prozess1,5 m³ pro Prozess1 m³ pro Stunde
StromNicht erforderlichNicht erforderlichmax. 5 kW für MSR
WasserNicht erforderlichNicht erforderlichKühlung im Kreislauf
Propangas3 Kg5-10 Kg50 Kg (einmalig)
Output
m³ pro Prozess0,120,620,3
Kg pro Stunde30-50100-150100
Tonnen pro Jahr1032 (bei 260 Prozessen/Jahr)>750
Kohlenstoffgehalt>94%>94%>90%
PAK-Gehalt0,2 Mg/Kg0,2 Mg/Kg0,2 Mg/Kg
Wassergehalt0%0%0%
Thermische Leistung300 Kw900 Kw>900 Kw Dauerleistung
Anfrage stellen
Biochar-Retort Vario S
Allgemeine Eigenschaften
Personalbedarf1 Person
Platzbedarf1 m²
Höhe (ohne Abgasleitung)1,5 m
ProzessBatch
Input
Biomasse (Hackgut o. Ä.)0,3 m³ pro Prozess
StromNicht erforderlich
WasserNicht erforderlich
Propangas3 Kg
Output
m³ pro Prozess0,12
Kg pro Stunde30-50
Tonnen pro Jahr10
Kohlenstoffgehalt>94%
PAK-Gehalt0,2 Mg/Kg
Wassergehalt0%
Thermische Leistung300 Kw
Biochar-Retort Vario L
Allgemeine Eigenschaften
Personalbedarf1 Person
Platzbedarf4 m²
Höhe (ohne Abgasleitung)2,5 m
ProzessBatch
Input
Biomasse (Hackgut o. Ä.)1,5 m³ pro Prozess
StromNicht erforderlich
WasserNicht erforderlich
Propangas5-10 Kg
Output
m³ pro Prozess0,62
Kg pro Stunde100-150
Tonnen pro Jahr32 (bei 260 Prozessen/Jahr)
Kohlenstoffgehalt>94%
PAK-Gehalt0,2 Mg/Kg
Wassergehalt0%
Thermische Leistung900 Kw
Biochar-Retort Vario XL
Allgemeine Eigenschaften
Personalbedarf1 Person
Platzbedarf6 m²
Höhe (ohne Abgasleitung)7 m
ProzessKontinuierlich
Input
Biomasse (Hackgut o. Ä.)1 m³ pro Prozess
Strommax. 5 kW für MSR
WasserKühlung im Kreislauf
Propangas50 Kg (einmalig)
Output
m³ pro Prozess0,3
Kg pro Stunde100
Tonnen pro Jahr>750
Kohlenstoffgehalt>90%
PAK-Gehalt0,2 Mg/Kg
Wassergehalt0%
Thermische Leistung>900 Kw Dauerleistung

Vorteile eigener Biokohle-Produktion mit SPSC Technologie

Mit SPSC Technologie produzieren Sie Biokohle von höchster Qualität zum niedrigsten Preis.

Biokohle-Qualitätsnachweis

Die SPSC-Technologie sorgt für stabile Produktionsbedingungen und hohe Umweltverträglichkeit. Biokohle, die mit SPSC Technologie hergestellt wird, entspricht der höchsten Qualität gemäß dem Europäischen Biokohle-Standard (EBC).

Laboranalyseergebnisse

Unsere Partner

 

RETORTEN FÜR DIE BIOKOHLEPRODUKTION
– EIGENE HERSTELLUNG VON BIOKOHLE

Wie wird Biokohle hergestellt? Produktion von Biokohle mit SPSC Retorten.

Biokohle ist das Endprodukt, welches bei Verkohlung (Pyrolyse) von Biomassen bei ca. 400 bis 1000 Grad unter Sauerstoffausschluss hergestellt wird. Bei der Erhitzung von Biomasse wird zunächst das Wasser ausgetrieben, ab ca. 380 Grad beginnt anschließend die Pyrolyse. Es werden Synthesegas (bspw. Holzgas) und Wärme freigesetzt, übrig bleibt die Biokohle. Spezielle Apparate, Biokohle-Retorten oder Meiler genannt, ermöglichen es, die optimalen Bedingungen für diesen Prozess zu schaffen.

Je höher die Prozesstemperatur und Dauer, desto höher ist der Kohlenstoff-Gehalt (C-Gehalt) und die spezifische Oberfläche der Biokohle, sowie desto niedriger der Gehalt an verbleibenden Schadstoffen (Teere, PAK). Obwohl bei der Pyrolyse Wärme entsteht, reicht die freigesetzte Energie alleine nicht aus, um den Pyrolyseprozess am Laufen zu halten, d.h. es muss zusätzliche Energie zugeführt, bzw. die Biomasse von außen weiter erhitzt werden.

Wenn Sauerstoff hinzu kommt, beginnt sofort die Oxidation (Verbrennung). Deshalb führen selbst kleine Mengen Sauerstoff dazu, dass ein Teil der Kohle verglüht und der Aschegehalt in der produzierten Biokohle steigt. Deswegen ist es sehr wichtig, dass Biokohle-Retorten während der Pyrolyse luftdicht verschlossen werden können.

Die SPSC Biokohle-Retorten wurden speziell unter Berücksichtigung von diesen Anforderungen konzipiert und entwickelt. Die Pyrolysekammer wird luftdicht verschlossen und erhitzt, das austretende Synthesegas wird aus dem Pyrolysebereich entnommen, in die Brennkammer geleitet und dort erst nach Zufuhr von Sauerstoff (Frischluft) verbrannt, wobei die Brennkammer in die Pyrolysekammer integriert ist und die Biomasse weiter erhitzt. Somit wird die Pyrolyse mit austretendem und in der Brennkammer brennenden Synthesegas autark am Laufen gehalten, ohne dass zusätzliche Energie von Außen zugeführt werden muss, und ohne, dass die Retorte während des Prozesses dauerhaft überwacht werden muss.

Wo kann man Retorten für Biokohleproduktion kaufen? SPSC Retorten für die Biokohleherstellung.

Obwohl der Bedarf an hochwertiger Biokohle in der Landwirtschaft und anderen Branchen jedes Jahr steigt, und die Vorteile der Integration von eigener Biokohleproduktion in die Wertschöpfungskette auf der Hand liegen, gibt es derzeit nur wenige seriöse Anbieter von Biokohle-Produktionsanlagen bzw. Apparaten. Als einer der führenden Anbieter von Biokohle-Technologien hat es sich SPSC zur Aufgabe gemacht, eine unkomplizierte und effiziente Möglichkeit der dezentralen Herstellung von Biokohle zu entwickeln. SPSC Biokohle-Retorten werden diesem Anspruch vollends gerecht: das sind professionelle Apparate bzw. Reaktoren für die Biomassen-Pyrolyse, mit deren Hilfe diverseste Arten und Fraktionen von Biomasse Karbonisiert werden können, und die gleichzeitig einfach in Handhabung sind. Bei der Entwicklung sind Anforderungen und Wünsche der Landwirte und anderer Nutzer berücksichtigt worden, wie z.B. Möglichkeit der hilfsweisen Gabelstapler-Nutzung, oder Befeuerung mit Scheitholz.

Vorteile eigener Biokohleproduktion mit SPSC Biokohle-Retorten

Eine eigene Biokohle-Retorte zur Herstellung von Biokohle, die in den Wertschöpfungsprozess bspw. in der Landwirtschaft integriert ist, ist in vielerlei Hinsicht sinnvoll. Damit können anfallende Biomassen wie Grünschnitt oder Hackschnitzel direkt verwertet bzw. zu Biokohle aufgewertet werden. Es entfallen die Entsorgungskosten, und man erhält eine hochwertige Biokohle, ohne dass man die auf dem freien Markt kaufen muss. Man ist von möglichen Preisschwankungen und Lieferengpässen unabhängig, und hat vor Allem die volle Kontrolle über die Qualität. Die von der Retorte während der Pyrolyse erzeugte Energie kann mittels eines Wärmetauschers abgenommen und für Heizungszwecke verwendet werden. SPSC Retorten sind robust und wartungsarm, was niedrige Produktionskosten der Biokohle bedeutet.